WILLKOMMEN BEI WEHMUTH

Als selbstständige Mode- und Kostümdesignerin steht das Individuum im Mittelpunkt meiner Arbeit. Denn Schönheit definiert sich meiner Ansicht nach vor allem durch Ausstrahlung, welche durch ein maßgefertigtes Kleidungstück hervorgehoben werden kann. Dieser Blog zeigt nicht nur Shootingbilder sondern auch Making-ofs, Modenschauen, neuste Artikel, Arbeitsprozesse, Arbeiten für andere Label, Spezialanfertigungen etc.

Sonntag, 30. April 2017

Wandbilder für Wehmuth


Hallo Zusammen,
ich habe Wandbilder getestet. Für Saal Digital. (http://www.saal-digital.de/)
Dieses Jahr stehen ja noch mehrere große Projekte an, wo ich präsentable Fotos von meiner Kleidung gebrauchen kann und da dachte ich mir ich versuche es mal mit Saal Digital 5 mm Hartschaumplatte ohne Aufhängung. (http://www.saal-digital.de/wandbilder/hartschaumplatte/)
Die Hartschaumplatte hat ein geringes Gewicht, ist witterungsbeständig und ist günstiger im Einstiegspreis im Vergleich zu den anderen Varianten. Ich wollte wissen ob diese Qualität für Messen etc. ausreicht und ob es möglich ist selbst Aufhängungen anzubringen.
Fatzit: die Qualität reicht absolut aus, denn der Fotodruck ist brillant und gestochen scharf und die Verklebung auf der Hartschaumplatte ist ohne Mängel. Durch ihr leichtes Gewicht, kann man ohne Probleme eine individuelle Aufhängung anbringen.
Zusätzlich habe ich ein Foto entwickeln lassen mit dessen Qualität ich auch sehr zufrieden bin (30 x 45 optimiert Portrait/Silk / http://www.saal-digital.de/fotos/fotoabzuege/)
Ein Vorteil für Messen/Ausstellungen und ähnliche Präsentationen ist, das Saal Digital sehr schnelle liefert innerhalb von 3 Werktagen war die Wahre da.
Sie war sorgfältig verpackt und unbeschädigt, was mich sehr gefreut hat.
Im Allgemeinen bin ich absolut zufrieden mit dem Produkt, bei der Verpackung hätte ich mir eine gewünscht, wo ich die Hartschaumplatte einfacher wieder verpacken kann, vielleicht ein gepolsterten Umschlag oder ähnliches für den weiteren Transport. Aber das ist die einzige kleine Kritik. ;-)
Saal Digital ist auf jeden Fall zu empfehlen.




Freitag, 20. Januar 2017

Sepia-Kollektion Lookbook

Im August arbeitete ich mit Lisa Metz fleißig an der Sepia-Kollektion mit veganem Leder und Taschen produziert von Cornelia Schröder.
Das vegane Leder wurde von Michelle Grüne produziert und etwickelt.
Amberskin ist eine vegane Lederalternative, die auf organischen Ausgangsstoffen basiert. Der Stoff wächst durch die Reaktion von Mikroorganismen unter Laborbedingungen. Die Hauptkomponente ist der Kombuchapilz, der bisher durch die Verwendung bei der Zubereitung von Teegetränken bekannt ist.
http://www.varimdesign.com/2016/08/21/amberskin/
Das Ergebnis ist so schön und so ungewöhnlich für mich und wurde im September veröffentlicht.
Modedesign: Almuth Wehrle und Lisa Metz
Produktdesign: VARIM.DESIGN (Michelle Gruene und Adrian A. Veidt)
Taschendesign: neli.scudla(Cornelia Schröder)
Modelle: Mme Rouge und Model Salome Sinthetic
Fotos: GrautonStudio